Berufemarkt Kamenz

27.02.2013

Berufemarkt Kamenz
Berufemarkt Kamenz

Die Kreishandwerkerschaft Bautzen, das Kreisentwicklungsamt  und die IHK Bautzen haben gemeinsam wieder den Berufemarkt am 27. Februar in Kamenz organisiert. Den Auftakt machte „Kamenz can dance“ – nach kurzen Grußworten des Landrates, der HWK und der IHK wurde um die Eröffnung gewürfelt. Es gab einen neuen Ausstellerrekord: 75 Unternehmen und Einrichtungen haben sich beteiligt. Neu waren in diesem Jahr  die Vorstellung der gefragtesten Berufe in halbstündigen Vorträgen und spezielle Angebote für Lehrer. Auf der Bühne gab es eine Modenschau mit Berufsbekleidung der Fa. Kunath, erweitert  mit Hintergrundwissen zu den präsentierten Berufen. Sehr gut angenommen wurden die kurzweiligen Bühnenshows  des HAAR Schneider Teams aus Hoyerswerda. Von unseren Handwerksberufen war insbesondere das Holzhandwerk sehr gut präsentiert. Die Tischlerinnung war durch die Tischlermeister Rene Schmeißer aus Schönteichen und Dittmar Mütze aus Kamenz vertreten. Das BSZ Kamenz  stellte sich vor.

Die Firma LIGNEUS aus Ottendorf war mit einem attraktiven Stand präsent und GF Daniel Erhardt zeigte auf der Bühne, wie ein Vorstellungsgespräch abläuft. Gesprächspartner war  Astrid Domeyer, z.Z. im BGJ am BSZ Kamenz  – und hätte anschl. sofort eine Stelle bekommen, wenn sie nicht schon einen Ausbildungsvertrag mit Tischlermeisterin Erika Rothe – Püschner aus Görlitz in Aussicht hätte. Bei den Preisfragen der Tischlerinnung kamen einige bei den doch recht einfachen Rechenaufgaben ganz schön ins Schwitzen. Insgesamt gab es bei den Ausstellern den Eindruck, dass in diesem Jahr weniger Schüler da waren, jedoch wurden insbesondere auch am Nachmittag beim Besuch mit den Eltern qualifizierte Gespräche geführt. Immer wieder gab es den Hinweis, dass sich die Schüler in Praktika oder bei der Ferienarbeit in ihrem favorisierten Berufsfeld ausprobieren sollten. Der nächste Berufemarkt findet am Freitag, den 20.9. 2013 als Teil der BUT in Bautzen statt.

Fotos: IHK Dresden